Car-Sharing der nächsten Generation

Flugplatz Dahlemer Binz mit neuem Mobilitäts-Service:
Kundenorientiert, umweltverträglich, smart


Der Verkehrslandeplatz Dahlemer Binz erweitert sein Serviceangebot mit einem "Car-Sharing der nächsten Generation". Ab sofort steht am Flugplatz ein Fahrzeug des Dienstleisters app2drive. app2drive ist eine innovative Fusion aus klassischer Autovermietung und modernem Car-Sharing, das auf die Bedürfnisse der Flugplatznutzer, Piloten und Passagiere, maßgeschneidert ist. Auch steht das Fahrzeug sonstigen Interessenten aus den umliegenden Orten zur Verfügung.

"Wie oft sitzt man unfreiwillig am Flugplatz fest, Schlechtwetter machen einen Start unmöglich, oder das bestellte Taxi kommt nicht." App2Drive-Firmeninhaber Peter Rußmann, selbst begeisterter Hobbyflieger, spricht aus Erfahrung und hat auch gleich die Lösung parat. Sein Unternehmen app2drive stellt an jedem Landeplatz ein oder mehrere Fahrzeuge bereit, die spontan oder per Reservierung zur Verfügung gestellt werden.

Dieses app2drive-Car-Sharing mit Vorausbuchung bieten künftig weitere Verkehrslandeplätze an. Der Flugplatz Dahlemer Binz hat hier eine sogenannte "Pilotfunktion" eingenommen. Wer an einem Verkehrslandeplatz landet, egal ob privat oder geschäftlich, geplant oder wetterbedingt "spontan", kann sich ab sofort per App das Auto sichern und nach dem Landen sofort in "sein" Fahrzeug umsteigen. Einzige Formalität bei der Anmeldung ist die einmalige persönliche Identifizierung per Führerschein beim Towerpersonal. Umgehend erhält das neue app2drive-Mitglied seine Clubcard mit RFID-Chip. Der komfortable Zugang zu den Fahrzeugen ist dank dieser smarten RFID-Chip-Technologie möglich. Ganz ohne Fahrzeugschlüssel, mit der persönlichen Clubcard. Abgerechnet wird die Nutzung auf Minutenbasis. Nach Abstellen des Fahrzeugs am Flugplatz nur den Button "Fahrt beenden" auf der App oder der Website drücken. Damit ist der Mietvertrag beendet und es wird eine automatisierte Rechnung per Email zugestellt.

"App2drive bietet eine klassische Win-Win-Situation für Piloten und Flugplatzbetreiber", betont Peter Mentzel, Key Account Manager app2drive. Nutzer des Flugplatzes genießen eine erweiterte Mobilität im Fahrzeugtyp ihrer Wahl, während die Kosten für die Anmietung eines app2drive-Fahrzeugs in der Regel ein Drittel unter vergleichbaren Taxipreisen liegen. Mit der app2drive haben Nutzer eine ganze Flotte in ihrem Smartphone: Ob Kleinwagen oder LKW, immer das passende Fahrzeug. "Unsere Fahrzeugflotte besteht aus den neuesten Modellen namhafter Hersteller, die nach sechs Monaten Laufzeit ersetzt werden", betont Peter Mentzel.

Der Flugplatzbetreiber kann seinen "Kunden" einen nützlichen Zusatzservice bieten. Wir wollen nicht nur einen schönen Flugplatz für alle anbieten, sondern mit der Stationierung des Fahrzeuges wollen wir auch den ankommenden Piloten und Gästen für relativ kleines Geld die Möglichkeit geben unsere schönen touristischen Ziele der Eifel, wie u. a. Kronenburg, Kronenburg See, Nationalpark Eifel, sowie alle weiteren schönen Orte unserer Heimat zu besuchen und selbst zu erkunden, so Geschäftsführer des Flugplatzes, Helmut Etten. Unser Personal für guten Service am Platz bekannt, wird jedem Nutzer die entsprechende Hilfestellung geben, die er braucht, wie Etten weiter ausführte.

Geschäftsführer Helmut Etten stellt das neue Fahrzeug vor.

Geschäftsführer Helmut Etten stellt das neue Fahrzeug vor.

Die Präsenz an deutschen Verkehrslandeplätzen markiert den Beginn einer flächendeckenden Expansion und Car-Sharing an zentralen Standorten des Landes. Damit sich dank app2drive eine Frage sicherlich nie wieder stellen wird: Wie komme ich vom Flugplatz weg? Wir lassen niemanden auf unserem Rollfeld stehen und wollen erreichen, dass unsere Besucher stets mobil sind, so Etten.

Über App2Drive
Mit dem interaktiven Car-Sharing geht die Aschaffenburger Unternehmensgruppe Peter Russmann neue Wege. Interactive Car-Sharing bietet eine bedarfs- und nutzungsorientierte Mobilitätslösung an. Das bedeutet: Ein Fahrzeug dann haben, wenn es gebraucht wird und nur dann zahlen, wenn das Fahrzeug wirklich genutzt wird. Abgerechnet wird fair und übersichtlich über einen 3-stufigen Nutzungstarif auf Basis von Fahrzeit, Standzeit und gefahrenen Kilometern. Ein app2drive-Mitglied hat eine ganze Flotte im Smartphone und immer das passende Fahrzeug, vom flotten City-Flitzer bis zum LKW. Mitglieder von app2drive sind Teil eines umweltfreundlichen Mobilitätskonzeptes mit hohem Zukunftspotential.

Weitere Informationen zu app2drive erhalten Sie von Peter Mentzel, Key Account Manager, 06021 3325222, peter.mentzel@app2drive.de

Weitere Informationen zum Verkehrslandeplatz Dahlemer Binz erhalten Sie von: Geschäftsführer Helmut Etten, Tel. 02447-955542 und Mail: h.etten@dahlem.de sowie beim Towerpersonal vor Ort und zwar bei den Flugleitern Lothar Schauer und Peter Boschmann Tel.: 02447-8393 sowie unter Mail: flugleitung@dahlemer-binz.de.

Buchungen des Fahrzeuges können unter www.app2drive.com vorgenommen werden.